Krankenschein holen

Was kostet das und was gibt es zu beachten?

Bei einer Erkältung, Rückenschmerzen, Regelschmerzen, Stress, Magen-Darm-Grippe und anderen akuten Erkrankungen kannst Du online eine Krankschreibung erhalten. Nach der Beantwortung des Fragebogens erhältst Du tatsächlich einen “echten gelben Schein”, also eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung der gesetzlichen Krankenversicherung (AU). Als PDF-Dokument wird es Dir für 14 € zugeschickt. Wer zusätzlich das Original per Post benötigt, muss weitere 8 €, also insgesamt 22 €, bezahlen.

Die ärztliche Untersuchung wird bei dieser Form der Krankschreibung durch einen Fragebogen ersetzt. Bei Symptomen, die auf eine kompliziertere Erkrankung hindeuten, wird keine AU ausgestellt, sondern eine Empfehlung zur Vorstellung beim Arzt/Ärztin empfohlen. Diese Empfehlung solltest du ernst nehmen, da Falschangaben (um z.B. doch eine AU zu bekommen) eine Gesundheitsgefährdung darstellen können. Dies gilt insbesondere, wenn Du die eigenen Symptome im Fragebogen runterspielst.


Ich möchte lieber jetzt eine/n Arzt/Ärztin sprechen!


Doch lieber klassisch zum/r Arzt/Ärztin gehen?


Was halten Ärzt/innen von dieser Art der Krankschreibung?

Viele Ärzte und Ärztevertretungen sehen diese Art von Krankschreibung kritisch, da es nicht zu einer klassischen ärztlichen Untersuchung kommt. Du bist also selber dafür verantwortlich einzuschätzen, ob Du den Dienst nutzen solltest oder lieber einen richtigen Arzt sehen willst. Bist Du noch unsicher? Dann erhältst Du über diesen Link weitere Informationen.


Quellen

AU-Schein.de